Uncategorized

Tarifvertrag zur betrieblichen altersversorgung und entgeltumwandlung mfa 2019

10.6.3 Die Bestimmungen des Absatzes 10.6.1 stehen nicht zur Verfügung, wenn ein Darlehen vollständig zurückgezahlt wurde. 16.6.1 Diese Bestimmungen gelten für Mitarbeiter des Auslandsdienstes, die nach der amtlichen Mitteilung über einen ersten Umzug von der Hauptstadt an einen Dienstort außerhalb Kanadas und zu jeder Zeit danach während ihrer Laufbahn im Auslandsdienst eintreffen. 16.12.3 Der nach Ziffer 16.12.2 genehmigte Erstattungsbetrag wird angepasst, um den einschlägigen Bestimmungen der NJC-Umsiedlungsrichtlinie in der von Zeit zu Zeit geänderten Fassung zu entsprechen. 15.25.4 Diese Bestimmung ist nicht verfügbar, wenn ein Unterhaltsberechtigter den Hauptwohnsitz im Voraus des Arbeitnehmers bezogen hat und ausreichende Haushaltsmöbel und -effekte für die normale Familienbelegung nach dem Umzug des Arbeitnehmers zur Verfügung stehen. Eine Ausnahme kann unter ungewöhnlichen Umständen nach Ermessen des stellvertretenden Leiters gemäß Abschnitt 15.33 – Management Diskretion in Betracht gezogen werden. 3.9.2 Ein Arbeitnehmer hat Anspruch auf 93 % der Beträge für FSD 55 – Post Living Allowance, FSD 56 – Foreign Service Incentive Allowances und FSD 58 – Post Differential Allowance für den gleichen Zeitraum wie mutterschafts- oder Elterngeld ist berechtigt, um sicherzustellen, dass die Vergütungszahlungen nach den Richtlinien über den Auswärtigen Dienst mit den Bestimmungen für Mutterschafts- und Elterngeld im Einklang stehen. Höhe der in Artikel 134 der Beschäftigungsbedingungen für andere Bedienstete genannten Auslandszulage, die ab dem 1. Juli 2019 gilt — 407,88 EUR. Eine mitfühlende Reisebeihilfe dient dazu, einen Arbeitnehmer an einer Stelle für die Ausgaben zu entschädigen, die sich aus der schweren Krankheit (einschließlich schwerer Verletzung) eines unterhaltsberechtigten Schülers oder gebrechlichen Kindes und der kritischen Krankheit (einschließlich schwerer Verletzungen) oder des Todes eines Elternteils des Arbeitnehmers oder des Ehegatten oder Desrechtspartners des Arbeitnehmers ergeben; ein Bruder oder eine Schwester (einschließlich Halbbrüder und Halbschwestern) des Arbeitnehmers oder des Ehegatten oder Desehespartners des Arbeitnehmers oder eines Angehörigen der Familieneinheit, die über die Familienangehörigen hinausgehen, die angefallen wären, wenn der Arbeitnehmer in der Hauptstadt der Zentrale gedient hätte.

Außerdem ist eine Reiseregelung vorgesehen, um Eltern bei einem großen Lebensereignis zu unterstützen, z. B. bei der Aufgabe des Familienwohnsitzes und dem Umzug in eine Altenpflegeeinrichtung. 15.1.2 Die Umzugsbestimmungen sollten die legitimen Umzugskosten des Arbeitnehmers vorsehen, ohne den Weg für persönlichen Gewinn oder für die Übernahme von Extravaganzen zu öffnen. Die Arbeitnehmer sollten diese Richtlinie sorgfältig lesen, und wenn der Rat der Dienststelle im Widerspruch zur Richtlinie steht, sollten die Arbeitnehmer verlangen, dass die Beratung schriftlich erteilt wird. Dies ist wichtig, da Aufwendungen, die auf Fehlinterpretationen oder Fehler zurückzuführen sind, nicht notwendigerweise erstattet werden. 8.8.1 Der stellvertretende Leiter kann finanzielle Unterstützung zur Deckung der überhöhten Wohn-/Büro-Pendlerkosten gemäß den Bestimmungen für die Pendlerhilfe nach FSD 30 – PostTransport und damit verbundene Ausgaben genehmigen. 54.5.1 Bei kritischer Krankheit (einschließlich schwerer Verletzung) eines Arbeitnehmers, der vorübergehend dienstlos ist, kann der stellvertretende Leiter anstelle der entsprechenden Bestimmungen der NJC-Reiserichtlinie eine Vergütung für die folgenden Ausgaben von Angehörigen der Familieneinheit genehmigen: 45.3.1 Beschäftigte, die gemäß dieser Richtlinie Kredite in der Foreign Service Travel Credit Bank gemäß dieser Richtlinie haben, bleiben nach diesen Bestimmungen bis zum 31. März 2020.